Produktzaehlsystem


Problemdarstellung:
››  Auch in den kleinsten Abfüllbetrieben ist eine einfache Zählung zur Kontrolle der Produktivität unerlässlich.
››  Neben einer Füllniveaukontrolle ist eine einfache Verschlussanwesenheitskontrolle ein Garant für den Ausschluss von 
 Kundenreklamationen; auch im Rahmen des EG-Produkthaftungsgesetzes.
››  Produktivitäts-Großanzeigen zur weithin sichtbaren Darstellung der Produktionsleistung einer Abfülllinie.



Die garantierte Lösung:

››  Einfache Produktionszähler mit 13mm hohen 7-Segment-Anzeigen.
››  Einfache Verschlussfehlmelder mit integriertem GUT-Zähler (13mm hohe 7-Segment-Anzeige).
››  Großanzeigen bis 140mm Ziffernhöhe, ausgelegt als Schicht-o. Tagesproduktionszähler oder aber auch als prozentuale
Anzeige in Relation zur vorgegebenen Schicht-o. Tagesproduktion. 

Dieses sind alles Kontroll-u. Überwachungssysteme aus dem Standardprogramm von CONDITION KONTROLLSYSTEME.



Funktionsprinzip:

››  Die Produktionszähler sind mit einer Infrarot-Lichtschranke ausgestattet, die es erlaubt, sogar glasklare Verpackungen zu  zählen. Eine weitere Variante ist mit einem induktiven Initiator ausgerüstet, die nur metallische Verpackungen oder Verpackungen mit einem metallischen Verschluss/Deckel zählt. 

››  Die Verschlussfehlmelder sind ebenso mit einer Infrarot-Lichtschranke ausgestattet. Zusätzlich ist noch ein induktiver Initiator zur Erkennung der Anwesenheit von metallischen Verschlüssen, oder aber ein Infrarot-Reflextaster zur Erkennung der Anwesenheit aller anderen Arten von Verschlüssen, wie z.B. Plastik und Naturkorken. Unverschlossene Verpackungen werden mittels einer Auswertelektronik registriert und mittels eines optischen oder akustischen Signals angezeigt. Über eine integrierte, zwischen 1 und 9 frei einstellbare Serienfehlererkennung können Massenfehlverschließungen erkannt und über einen potentialfreien Relaiskontakt der Verschließer ausgeschaltet werden. 

Die Zählergebnisse werden auf einer 6-stelligen, roten 7-Segment-Leuchtziffernanzeige angezeigt. Die Rückstellung der Zähler auf 000 000 erfolgt über einen Magneten, der über die Anzeige hinweggezogen wird. Durch Verwendung eines, sich immer wieder selber aufladenden NC-Akkus werden die Zählergebnisse auch bei Stromausfall gespeichert. Alle Zähler sind serienmäßig mit einer Ansteuerung für einen Fernzähler oder einer Großanzeige ausgerüstet. 

››  Die Großanzeigen, in der Regel 6-stellig mit Ziffernhöhen bis 140mm, erhalten von externen Systemen, wie z.B. von den beiden oben beschriebenen, ihren Zählimpuls. Über eine eigene Elektronik können je nach Ausführung Vorwahlen mit Rückwärtszählung gegen 000 000 mit Relaiskontakt bei Erreichung, komplette Schicht-,Tages-, Wochen-o. Monatszählungen oder prozentuale Leistungsanzeigen der vorgegebenen Linieneffektivität angezeigt werden.



Anlagen- Montagebeschreibung: 

››  Die gesamte Elektronik des Produktionszählers als auch des Verschlussfehlmelders sind in einem kunststoffbeschichtetem, wasserdichten Aluminiumgehäuse untergebracht. Die Geräte werden anschlussfertig geliefert. Eine Montageplatte aus Kunststoff, befestigt mit vier Schrauben M8 am vorhandenen einbahnigen Transporteur und ein Sterngriff zur leichten, stufenlosen Anpassung an verschiedene Verpackungsgrößen vervollständigen den mechanischen Grundaufbau. 

››  Die Großanzeigen sind ebenfalls in kunststoffbeschichteten Aluminiumgehäusen und auf Kundenwunsch auch in rostfreien Edelstahlgehäusen untergebracht. Ebenso kann eine Großanzeige am vorhandenen Transporteur befestigt werden. Auch sind Aufhängungspunkte für eine Wand-o. Deckenmontage vorhanden. 

Es können Leistungen über 100.000 Obj./h gezählt und kontrolliert werden. 

Alle unsere Erzeugnisse werden unter Beachtung der europäischen Richtlinien für die Herstellung von Maschinen  konzipiert und produziert und tragen daher die ce Kennzeichnung

 

Technische Daten  
Leistung: bis zu 100.000 Obj./h
Netzspannung: 110/220/240V-AC  50/60 Hz
Steuerspannung: +12V-DC
Leistungsaufnahme: 0,05 kW



Galerie:

  • counter_01
  • counter_02_multiple with printer